Newsletter Mai2015

Sg.Kolleginnen und Kollegen,

in Kürze wird der 56. Österreichische Chirurgenkongress in Linz mit dem Leitthema: Chirurgische Infektionen - eine unterschätzte Gefahr? stattfinden.

Ich möchte Sie nochmals auf die Sitzungen der AHC hinweisen:
Donnerstag 4. Juni 2015, 9-10:30
Seminarraum 2
„Mesh-Infektion in der Hernienchirurgie – Therapie und Prävention“
Vorsitz: Fortelny, Hollinsky

  • Netzinfektionen aus der Sicht der Implantpathologie - F.Offner/Feldkirch
  • Ist eine antibiotische Prophylaxe in der elektiven Leistenhernienchirurgie indiziert? - F.Mayer/Salzburg
  • Magnetic Resonance-Visible Meshes for Laparoscopic Ventral Hernia Repair - G.Köhler/Linz
  • Wie rettet man infizierte Herniennetze oder: Salvage procedures for infected hernia implants - S.Gruber –Blum/Wien
  • Eine Review antibakterieller Netztechnologien in experimentellen und klinischen Awendungen-zurück in die Zukunft? - A.Petter-Puchner/Wien

Donnerstag 4. Juni 2015, 11-12:30
Seminarraum 2
„Netzverstärkung bei kontaminiertem Operationsgebiet – wann, wie, womit“
Vorsitz: Rieder, Schrittwieser

  • Der Einsatz von biologischen und synthetischen Netzen in kontaminierten Wundgebieten-ein No go, ein Maybe oder ein Must? Ein Review experimenteller und klinischer Literatur - A.Petter-Puchner/Wien
  • Synthetic mesh repair for incisional hernia treatment in high-risk patients for surgical site occurrences (SSO) - G. Köhler/Linz
  • Biomesh - Einsatz in der Hernienchirurgie bei Risikopatienten - G.Werkgartner/Graz
  • Loss of domain Narbenhernie mit Inkarzeration und Perforation - case report - R. H. Fortelny/Wien

Donnerstag 4. Juni 2015, 14:30-16:00
Seminarraum 2
„Prophylaktische Netzimplantation im Rahmen von colorektalen Eingriffen – Indikation, Technik, Outcome“
Vorsitz: Köhler,Mayer

  • Prophylaktische Netzverstärkung – was sagen die Guidelines der EHS - R.H. Fortelny/Wien
  • Prevention of parastomal hernias with 3- D funnel meshes in intraperitoneal onlay position by placement during initial stoma formation - G.Köhler/Linz
  • Rektumamputation - Indikation zur Beckenbodenverstärkung - M. Brunialti/Wien
  • Der Weg zum zertifizierten Hernienkompetenzzentrum Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz - G.Köhler/Linz
  • Ausbildungskonzepte in der Hernienchirurgie - Deutschland gibt den Weg vor! - F. Mayer/Salzburg

Freitag 5. Juni 2015, 11:00-12:30
Seminarraum 3
"Videositzung der Mediathek der österreichischen und deutschen Gesellschaft für Chirurgie - Hauptthema Leistenhernie"
Vorsitz: Bittner, Fortelny

  • Shouldice
  • Lichtenstein
  • OnStep
  • TAPP - Standard
  • TAPP – Vergleich konv./MILS/SIL
  • TEP
  • Conze/München
  • Rieder/Wien
  • Brunner/Rorschach
  • Bittner/Rottenburg
  • Fortelny/Wien
  • Schmid/Innsbruck

 

Ganz besonders möchte ich Sie zur AHC-Vollversammlung (Tagesordnung extern) am Donnerstag 4.Juni 2015 um 10:30-11:00 im Seminarraum 2 mit Neuwahl des Vorstandes einladen.

Priv.-Doz.Dr.René Fortelny
Präsident der AHC

   

Mitgliedschaft 

Hier können Sie sich als Mitglied der AHC und Empfänger des AHC-Newsletters anmelden

   

Newsletter Dezember 2018

Ein hernienchirurgisch interessantes Jahr geht zu Ende. Die Höhepunkte waren sicherlich die spannenden Herniensitzungen am diesjährigen Chirurgenkongress ... 

   

Newsletter Juni 2018

Der 59. Österreichische Chirurgenkongress ist vorüber und auch die österreichische Hernienchirurgie konnte mit interessanten Beiträgen zum Gelingen beitragen ... 

   

Newsletter Mai 2018

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Sie soll europaweit für eine erhöhte Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sorgen. Um diese Verordnung korrekt umzusetzen, dürfen wir Ihnen die folgenden Informationen übermitteln ...